Kita “Sagenhaft” in Lübbenau feierlich eröffnet

Anlässlich der feierlichen Eröffnung der Kita “Sagenhaft” am Dienstag den 11. Dezember in Lübbenau, überbrachten Henriette und Michael Hensel stellvertretend für unseren Ortsverein heute der Leiterin der Einrichtung, Nicole Lehnig, ein kleines Geschenk für die Kinder. Wir wünschen den Kindern viel Spaß in ihrer neuen, wenn auch nur vorübergehenden Einrichtung, und den Erzieherinnen ein Haus voller Kinderlachen!

20181211_183244


Ehrenamt

Wir gratulieren den ausgezeichneten Ehrenamtlern und bedanken uns bei allen, die in Ihrer Freizeit so viel Zeit für ein Miteinander aufbringen!

Ehrenamt


Eröffnungsfeier des Spreeweltenbad Lübbenau

Am Montag, den 26. November, wurde in Lübbenau nach mehrmonatiger Bauzeit das frisch modernisierte Spreeweltenbad eröffnet. Eingeladen waren u.a. Planer, Handwerker, Stadtverordnete und Touristiker. Die Ministerin für Infrastruktur und Landesentwicklung des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider (SPD), lobte in Ihrer Rede Mut, Engagement und Kreativität der Stadt Lübbenau/Spreewald und der Spreewelten GmbH.

Der SPD-Ortsverein wünscht dem Spreewelten Bad alles Gute im modernisierten Domizil, viel Erfolg, viele Besucher, gesunde Pinguine und immer eine Handvoll Wasser in den Becken!

LR_181127


Kandidatin für die Landtagswahl 2019 wurde gewählt

Die Ortsvereinvorsitzenden der OV Lübbenau, Calau und Vetschau zeigen Schulterschluss mit ihrer nominierten Landtagswahlkandidatin Kathrin Schneider. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Wahlkampf im Interesse der Bevölkerung des nördlichen OSL-Kreises. – mit Michael Hensel, André Bareinz, Kathrin Schneider und Uwe Jeschke. Foto: Alexander Krüger

43878111_2041638922526292_8385344967316340736_o


Baustellenbesichtigung des Spreeweltenbades

Der SPD-Ortsverein Lübbenau besichtigte am Donnerstag, den 6. September die Baustelle des Spreeweltenbades Lübbenau. Badleiter Axel Kopsch führte die Gruppe durch das zukünftige Bad und die neue Pinguinanlage. Anschließend ging es in das Hotel Spreewelten, wo ein Musterappartement besichtigt werden konnte. Während des Rundganges überzeugten sich die anwesenden Stadtverordneten der Fraktion SPD – BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN davon, dass die bewilligten finanziellen Mittel verantwortungsvoll eingesetzt und so Arbeitsplätze sowohl gesichert, als auch neue geschaffen werden.

WhatsApp Image 2018-09-06 at 21.13.34 (1)

WhatsApp Image 2018-09-06 at 21.13.34


SPD Ortsverein Lübbenau besucht Jugendförderverein Lübbenau e.V.

Am Donnerstag den 12. Juli besichtigten Mitglieder der SPD Lübbenau die Räumlichkeiten des Jugendfördervereins in der Dammstraße. Nach einem Input-Vortrag durch den Fördervereinsvorsitzenden, Lukas Richter, und dem Geschäftsführer des AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V., Wolfgang Luplow, konnten sich die SPD-Mitglieder während eines geführten Rundganges von der guten und wichtigen Arbeit der ehrenamtlichen Anleiter überzeugen. Jugendliche haben vor Ort vielfältige Möglichkeiten, ihre Freizeit und die Ferienzeit kreativ und sinnvoll zu gestalten.
Nach dem Rundgang beantwortete Daniel Michael vom Jugendförderverein Fragen und ergänzte die gewonnen Eindrücke. Wer beim Förderverein aktiv werden möchte, sei es als Anleiter oder teilnehmender Jugendlicher, kann sich gerne an den Förderverein unter kontakt@jfvnet.de wenden.
Mit der anschließenden Ortsvereinssitzung verabschiedet sich der SPD Ortsverein in die Sommerpause. Die nächsten Ortsvereinssitzungen finden am 13. September in Leipe und 8. November in Hindenberg statt.


Welche Schule wählen Sie?

Demnächst entscheiden die Stadtverordneten über die Schulbezirkssatzung der Stadt Lübbenau.

Darin wird festgelegt, welche Grundschule für welches Gebiet in Lübbenau und Ortsteile zuständig ist. Wenn Sie sich darüber informieren möchten, finden Sie hier die Variantenuntersuchung als PDF-Datei zum Download.

 

Wir, die Fraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen, wagen dazu verschiedene Ansätze und Argumente ab. Deshalb sind auch Sie gefragt!

 

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Gerne per Post an das SPD Bürgerbüro, per Mail an spd@spd-luebbenau.de oder persönlich am 30. Mai 2018 ab 18.00 Uhr zur Bürgersprechstunde im SPD-Bürgerbüro, R.-Breitscheidt-Straße 24, 03222 Lübbenau/Spreewald.

[DOWNLOAD Schulbezirksatzung]

Varianten zur Schulbez.satzung03#2018


Fußballspiel für Toleranz am Maifeiertag

Traditionell pfiff am 1. Mai Frank Zelder als Schiedsrichter das vom SPD-Ortsverein Lübbenau

organisierte Fußballspiel “Gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit - für Toleranz!” an.

Mit einem Teilnehmerrekord von 24 Hobby-Fußballern fand das Match in diesem

Jahr auf dem großen Feld statt. Am Ende der Spielzeit gab es zwei Gewinner. Die blaue Mannschaft setzte sich mit einem Spielstand von 6:4 gegen die rote Mannschaft durch. Viel wichtiger: Das Spiel setzte einmal mehr ein Zeichen für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit.

Michael Hensel und Carola Krahl dankten allen Teilnehmern für ihren Einsatz! Das Glückskleeblatt unterstützte mit Sicherheit das Spiel für ein Tolerantes Brandenburg.

Fußballspiel Fußballspiel


Vorstandswahlen im SPD Ortsverein Lübbenau

Am 19. April 2018 fanden Vorstandswahlen für den SPD Ortsverein in Lübbenau statt. Der neue Vorsitzende ist Michael Hensel. Seine Stellvertreter sind Carola Krahl und Rudolf Heine. Alter und neuer Kassierer ist Hans-Joachim Nemitz. Der erweiterte Vorstand besteht aus Jeremy Scheibe, Henriette Hensel und Anna Zelder.

Des Weiteren möchten wir Sie und die Bürgerinnen und Bürger darauf hinweisen, dass der Ortsverein weiterhin unter der E-Mail-Adresse spd@spd-luebbenau.de erreichbar ist. Für die Zukunft planen wir, weitere Kommunikationsformen zu nutzen.

Unser nächster Termin ist der 1. Mai 2018. Wie jedes Jahr sind wir mit einem Stand und der Ausrichtung des Fußballspiels „Gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit“ im Spreewaldstadion vor Ort. Anpfiff ist 11:00 Uhr.

 


Frauentagsgrüße vom SPD Ortsverein Lübbenau

Traditionell beglückwünschten anlässlich des Internationalen Frauentages Carola Krahl, der Stadtverordnetenvorsitzende Uwe Pielenz, Ulrich Thorhauer sowie Michael Hensel vom SPD Ortsverein Lübbenau Bürgerinnen mit einer Rose. Am Abend vorher wurden in Handarbeit kleine Glückwunschzettel zugeschnitten und an den Rosen befestigt, um auch auf den Ursprung des Frauentages hinzuweisen.

Der Internationale Frauentag geht auf das Jahr 1910 zurück. Das Frauenwahlrecht, damals eine revolutionäre Idee, ist heute weltweit weitgehend durchgesetzt. Neben Zustimmung zur Notwendigkeit, sich weiterhin für die Gleichberechtigung von Frauen einzusetzen, gab es von den Beschenkten in jedem „Fall“ ein Lächeln.”
Frauentag Frauentag


Bundestagskandidatin der SPD Sylvia Lehmann in Lübbenau

Sylvia Lehmann besuchte am Mittwoch, 23. August die Spreewaldstadt Lübbenau.

Während eines Abstechers in das Freilandmuseum Lehde stellte ihr Stefan Heinz die Einrichtung vor. “Ich bin begeistert und werde wieder kommen. Sehr beeindruckend auch das Projekt mit der Arbeiterwohlfahrt Brandenburg Süd e.V. Mitarbeiter der Werkstatt für Behinderte haben die Reinigung des Objektes übernommen und pflegen darüber hinaus den Obstgarten. Das ist in der Praxis umgesetzte Inklusion. Alle profitieren davon. Und das mitten im Spreewald.”, sagte Sylvia Lehmann. 

Im Anschluss kam sie gemeinsam mit Carola Krahl im Lübbenauer Stadtgebiet mit Bürgern ins Gespräch. 20953786_1449661861780603_9142563108326895665_n 20992902_1449661851780604_4313208585954225643_n 20994126_1449661685113954_2949980248083791896_n 21078776_1449661848447271_989679393417084438_n


Antrag zur Prüfung Lückenschluss Rad-/Fußweg L49

In der Stadtverordnetenversammlung am 24.02. hat die SPD-Fraktion einen Antrag zur Prüfung eines möglichen Lückenschlusses der Rad-/Fußwegverbindung an der L49 am Bahnübergang von Boblitz zur Bahnhofsstraße eingebracht, der mit großer Mehrheit angenommen wurde.

Die Verwaltung wird darin beauftragt, dafür notwendige Maßnahmen auf ihre Machbarkeit zu prüfen und im nächsten Fachausschuss sowie der nächsten STVV über das Ergebnis zu berichten.

In der Begründung wird u.a. auf die unübersichtliche Verkehrssituation an den beiden Bahnübergängen und die daraus resultierende Gefahrensituation verwiesen, insbesondere für Radfahrer und Fußgänger, die den Radweg nach Boblitz nutzen.

Die SPD-Fraktion hat damit erneut ein Problem der Verkehrssicherheit bzw. des innerstädtischen Verkehrs in unserer Stadt aufgegriffen. Bereits im vergangenen Jahr hatten wir einen Antrag in die STVV eingebracht, der eine Reduzierung des innerstädtischen LKW-Verkehrs durch Begrenzung der Tonnage zum Ziel hatte, hier vor allem die Verkehre zum und vom Kaufland-Logistik durch die Neustadt. Auch wenn die Verwaltung in ihrer Stellungnahme hierzu ein Verbot für LKW über 7,5t  aus rechtlichen Gründen für nicht umsetzbar hält, wollen wir an dem Thema weiter dranbleiben.

Im Rahmen eines umfassenden Verkehrslenkungskonzeptes sowohl für den touristischen als auch für den LKW-Verkehr könnte durch entsprechende Hinweisschilder an den Autobahnabfahrten bereits eine gewisse Entflechtung erfolgen.


Blumen zum Frauentag an Erzieherinnen und Mütter in Lübbenauer Kindertagesstätten

12834770_788916601210193_13335355_n

 

 

Am 8. März 2016 überreichten die Mitglieder des SPD Ortsvereins Lübbenau Anna Zelder, Michael Hensel, Uwe Pielenz und Ulrich Thorhauer in den Lübbenauer Kita´s den Kolleginnen der Frühdienste und den berufstätigen Müttern welche sehr zeitig ihre Kinder in die Kindertageseinrichtung brachten um ihrer Arbeit nachzugehen eine Rose als Dankeschön  und gleichzeitig als Erinnerung an die Bürgermeisterwahl am 20. März 2016.

Diese Aktion wurde von den Frauen begrüßt.

Ulrich Thorhauer

 


Zusammenarbeit der SPD-Fraktion mit dem amtierenden Bürgermeister ist positiv für Lübbenau – deshalb die Unterstützung für den Kandidaten zur Bürgermeisterwahl, Helmut Wenzel

 

 

Im Gespräch mit der SPD-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung Lübbenau tauschten sich die Mitglieder der Fraktion und SPD-Mitglieder mit dem amtierenden Bürgermeister und dem Kandidaten zur Wahl des Bürgermeisters am 20.03.2016 über die geleistete Arbeit aus.

Dabei zeigten sich insbesondere die Erfolge der gemeinsamen Arbeit für die Stadt Lübbenau:

Wichtigstes Ergebnis war eine gemeinsame Haushaltspolitik welche seit 2009 zu einem ausgeglichenen und genehmigungsfähigen Haushalt der Stadt Lübbenau geführt hat. Dabei wurden in den letzten acht Jahren den 8 Jahren 35 Mio. EURO in KiTa’s, Schulen, Straßen und Brücken, Gemeindehäuser und andere Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität der Stadt Lübbenau investiert. Lokale Vergaben auch der laufenden Instandhaltung und Wartung kommunaler Anlagen führten zu einer Stärkung lokaler Unternehmen. Besonders positiv anzumerken ist, dass Lübbenau diese Investitionen als eine der wenigen brandenburgischen Kommunen aus den Überschüssen der Haushaltsführung und durch kluges Fördermittelmanagement finanzieren kann.

Das dabei nicht alle Wunschträume berücksichtigt werden konnten ist in einem politischen Aushandlungsprozess normal und Aufgabe für die nächsten Jahre.

Für die Stadtentwicklung so wichtige Prozesse wie die Förderung des lokalen Tourismus über die Fremdenverkehrsabgabe führten zu einem stetigen Zuwachs an Übernachtungszahlen und mit dem sehr guten gemeinsamen Konzepten zum Stadtumbau und den daraus folgenden Ergebnissen lebt es sich sehr gut in Lübbenau wie ein Zuwachs der Einwohnerzahl in 2015 zeigt und auch durch einen geringen Wohnungsleerstand dokumentiert wird.

Bei der Bewältigung der Gefahrenabwehr bezüglich des Grundwasseranstieges und des Hochwasserschutzes arbeiten die SPD-Fraktion namentlich mit Rudolf Heine gemeinsam mit der Verwaltung unter dem Bürgermeister Helmut Wenzel an Lösungen. Auch wenn eine komplexe und endgültige Lösung noch als Aufgabe für die Zukunft bleibt.

Weitgehende Übereinstimmung gibt es zwischen der SPD-Fraktion und dem Bürgermeisterkandidaten bei den wichtigen Projekten der Zukunft. Gemeinsam wollen wir die Sanierung der Infrastruktur der Stadt und dabei besonders den Straßenbau voranbringen und auch die Verkehrslösung „Drunter und Drüber“ ist das erklärte Ziel beider Seiten mit einem angestrebten Baubeginn Ende 2019/Anfang 2020.

Und auch bei der Integration von Migranten, Flüchtlingen und Asylbewerbern ist eine dauerhafte und wichtige Aufgabe mit sehr viel übereinstimmenden Positionen.

Die SPD-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung möchte die anstehenden Aufgaben in der Stadt Lübbenau wie bisher in einem engen, sachlich kritischen und zielführenden Meinungsdialog mit dem Bürgermeister der Stadt Lübbenau und seiner Verwaltung fortführen.

Dafür bietet der der Amtsinhaber und Kandidat für die Wahl zum Bürgermeister am 20.März 2016, Helmut Wenzel, die besten Voraussetzungen. Daher unterstützt die Fraktion der SPD die Wahl Helmut Wenzels zum Bürgermeister.

Gemeinsam für die weitere positive Entwicklung Lübbenaus – Wir sind bereit.

 

Rudi Heine

-SPD-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung –


Sprechstunde des SPD-Ortsvereins und der SPD-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung Lübbenau

Erstmalig am 3. Februar 2016 bot der SPD-Ortsverein Lübbenau wieder eine Bürgersprechstunde an. Diese wurde durch einen Bürger der Stadt Lübbenau zu einem intensiven Gespräch mit dem Vorsitzenden der SPD-Ortsvereins; Ulrich Thorhauer und dem Fraktionsvorsitzenden der SPD in der SVV Lübbenau bezüglich der Verkehrsbelastungen und möglicher Lösungen im Bereich Klein Klessow genutzt.

Diese Sprechstunden sollen mit unterschiedlichen Inhalten Fortsetzung im Sinne einer bürgernahen Politik werden.

Die nächste Sprechstunde der SPD-Ortsvereins im Gebäude der Geschäftsstelle des AWO Regionalverbandes Brandenburg Süd e.V. in der Rudolf-Breitscheid-Straße 24 in Lübbenau findet am Mittwoch, den 2. März 2016 zwischen 17:00 und 18:00 Uhr statt.

Als Gesprächspartner stehen Ulrich Thorhauer als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses des Landkreises Oberspreewald-Lausitz zu Fragen der Jugendarbeit und Jugendhilfe sowie Siegmar Feldheim als Vorsitzender der Bauauschusses der Stadt Lübbenau zur Verfügung.

 

 

Ulrich Thorhauer

-Vorsitzender des SPD-Ortsvereins –


Termine des SPD-Ortsvereins für das erste Halbjahr aktualisiert

Die aktuellen Aktivitäten des SPD-Ortsvereins Lübbenau und der SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Lübbenau sind jetzt aktualisiert worden und rechts unter Termine bzw. oben unter dem Menüpunkt Termine einsehbar.

Wir freuen uns auch interessierte Gäste zu unseren Veranstaltungen begrüßen zu können. Für Gespräche stehen wir ebenfalls jeweils Mittwochs von 15:00 bis 17:00 Uhr im Büro des SPD-Ortsvereins in der Geschäftsstelle des AWO Regionalverbandes Brandenburg Süd e.V. in der Lübbenauer Rudolf-Breitscheid-Str. 24 zur Verfügung.

Ulrich Thorhauer

 


Neuer Vorstand des SPD-Ortsvereins Lübbenau gewählt

Staffelstab des Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Lübbenau an Ulrich Thorhauer übergeben

Am 3. Dezember 2015 wählte der Ortverein Lübbenau der Sozialdemokratischen Partei Deutschland einen neuen Vorstand.

Als neuer Vorsitzender wurde Ulrich Thorhauer gewählt. Rudolf Heine wurde in seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Den Vorstand als Beisitzer unterstützen Anna Zelder, Carola Krahl und Michael Hensel. Als Kassierer wurde Hans-Joachim Nemitz im Amt bestätigt.

Die SPD-Mitglieder bedankten sich bei Carola Krahl für ihre langjährige Tätigkeit als Vorsitzende des SPD-Ortsvereins. Sie kandidierte auf Grund ihrer vielfältigen politischen und beruflichen Verpflichtungen nicht mehr und übergab den Staffelstab des Vorsitzenden an Ulrich Thorhauer weiter. Ihre Erfahrungen wird Carola Krahl jedoch als Beisitzerin im Vorstand auch weiterhin in die Arbeit des Ortsvereins einbringen.

Mit der Neuwahl des Vorstandes werden die Lübbenauer Sozialdemokraten wieder bei der Arbeiterwohlfahrt in der Rudolf-Breitscheid-Straße 24 anzutreffen sein. Das Büro des Ortsvereins ist dann immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Der SPD-OV Lübbenau ist auch über die E-Mail-Adresse spd@spd-luebbenau.de zu erreichen.

Im Verlauf der Wahlversammlung haben sich die Genossinnen und Genossen der Lübbenauer SPD zu der Bürgermeisterwahl im März 2016 verständigt. Die Mitglieder des Ortsvereins sprachen sich positiv zur Amtsführung des amtierenden Bürgermeisters Helmut Wenzel sowie zu seinem Anteil an einer positiven Stadtentwicklung aus und unterstützen die Kandidatur des Amtsinhabers.

Ulrich Thorhauer

-Vorsitzender des SPD-Ortsvereins –


Ehrung für Monika Blüher

Die SPD-Fraktion hat Monika Blüher für die Ehrenmedaille der Stadt vorgeschlagen. Die Auszeichnung wurde Monika Blüher während der letzten Stadtverordnetenversammlung 2014 überreicht. Dank für ihr 25jähriges Wirken – was nicht immer einfach war – als Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Lübbenau/Spreewald.

02_Auszeichnung   06_Auszeichnung


Landtagswahl 2014: Wahlkampf nimmt Fahrt auf!

Lübbenau/Spreewald: Unsere Kandidatin für die Landtagswahl Carola Krahl und Ortsvereinsmitglied Michael Hensel machten sich gestern bei “schönstem” Wetter auf den Weg, um Plakate für die Wahl am 14. September im Lübbenauer Stadtgebiet aufzuhängen.

Für die anstehende Wahl wünschen wir Carola viel Erfolg!

DSCN1179 DSCN1178


Stadtverordnetenversammlung Lübbenau

Lübbenau/Spreewald: Unser Kandidat für den Vorsitz der Stadtverordnetenversammlung, Uwe Pielenz, setzte sich bei der Wahl am 23. Juni gegen den Kandidaten der CDU, Norbert Badack, durch. Zum ersten Stellvertretenden wurde Sebastian Liedtke von den Linken gewählt. Zweite Vorsitzende ist Carola Krahl.

Wir sagen: “Herzlichen Glückwunsch!” und wünschen für die laufende Legislaturperiode viel Durchsetzungskraft!

StVV

Bürgermeister Helmut Wenzel, Uwe Pielenz, Carola Krahl,Sebastian Liedtke (Foto: Mandy Vogt)


SPD Lübbenau auf Tour

Lübbenau/Spreewald: Mitglieder der Lübbenauer SPD sind bis zur Kommunalwahl mit dem Fahrrad unterwegs. Die erste Tour an diesem Samstag führt zu den Ortsteilen Lehde, Boblitz, Groß-Lübbenau, Bischdorf, Groß-Klessow und Kittlitz. An den „Gemeinschaftshäusern“ vor Ort ist jeweils ein ca. 20Minuten-Stopp auf dem Plan. Hier gibt es für die Anwohner die Möglichkeit die Sozialdemokraten nach den Zielen für die kommenden 5 Jahre zu befragen bzw. eigene Sorgen und Nöte anzubringen.

Start ist um 10 Uhr – dem Plan nach sind die Sozis gegen 10.10 Uhr in Lehde – 10.50 in Boblitz – 11.20 in Groß-Lübbenau – 12.00 in Bischdorf – 12.40 in Groß-Klessow – 13.10 in Kittlitz. Ortsvereinsvorsitzende Carola Krahl meint dazu: „Wir hoffen, dass wir die Zeiten so einigermaßen einhalten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können dabei aber auch auf ein paar rote SPD-Shirts und –Jacken achten. Um 14.00 Uhr kämen die Sozialdemokraten dem Plan nach pünktlich zum „Bahnhofsviertelfest“.


Signal steht bei Frühjahrsputz in der Spreewaldstadt auf “Grün”

Lübbenauer Mädchen räumen am “Kindertreff” auf / Am geschlossenen Bahnübergang ist die Bürgerinitiative im Einsatz gewesen

Lübbenau Wie eine Einweihung des geplanten Lübbenauer Nord- und Südkopfes sah es am Samstagvormittag aus. Doch während diese verkehrstechnische Anlage noch auf sich warten lässt, stand das symbolische Freifahrtsignal an diesem Tag für die fleißigen Teilnehmer am Frühjahrsputz auf “Grün”.

fruehjahrsputz

Die Lübbenauer Bürgerinitiative “Drüber oder drunter” hatte zum Arbeitseinsatz aufgerufen und fand viele Unterstützer. Foto: B. Marx/bdx1

“Hier war es wirklich notwendig aufzuräumen”, meinte Carola Krahl, Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative “Drüber oder drunter – für Bahnlösung mit Zukunft”.

Mehr als 20 Teilnehmer sammelten Müll ein und kehrten Laub zusammen. “Das muss für ein schöneres Aussehen der Stadt einfach verschwinden”, sagte Dieter Knabe, der dem Strauchwerk auf dem ehemaligen Fußweg den Garaus machte. “Im Team zu arbeiten, macht einfach Spaß”, sagte die zehnjährige Pia Charlotte Hensel. Als Michael Jakobs, Geschäftsführer der WiS einen gefüllten Müllsack abstellte, war das zweite Dutzend voll.

Später ging die Reinigungstour am Rodelberg, Busplatz und der Straße des Friedens weiter. Dabei war auch Studentin Anna Zelder. “Ich möchte, dass die Stadt ein adrettes Aussehen bekommt”, so die 27-Jährige, die keinen weggeworfenen Pappbecher beim Aufsammeln übersah. Der Schmutz am sowjetischen Ehrenmal, Erbbegräbnis und angrenzenden Park bekam von einem dort emsig arbeitenden Trupp die “Rote Karte” gezeigt. Dabei auch der 13-jährige Felix Grempels, der erklärte: “Wenn es hier sauber ist, freuen sich doch alle Lübbenauer und ihre Gäste.”

Emma (2), Jenniver (12), Josephine (12) und das Geburtstagskind Felicitas (9) harkten mit ihren Eltern und Erziehern am “Kindertreff” das Laub zusammen. Einen langen Weg hatten sich Siegfried Sommer, Roland Starke und Klaus Möhwald vom Schützenverein “Roter Adler” mit der Kraftwerksstraße vorgenommen. Hannelore Becker aus der Dr. Albert-Schweitzer-Straße 42 benötigte nur wenige Minuten, um den blauen Müllsack mit altem Laub, Papier und Getränkedosen zu füllen. “Man staunt, wie viel Schmutz der Winter in unserem Vorgarten hinterlassen hat”, so die 67-Jährige. Vor vielen Hauseingängen wurden Frühlingsblüher eingepflanzt. Auch der Spreewaldkahn an der Kraftwerkstraße/Robert-Koch-Straße hat wieder bunte “Passagiere” erhalten. Über 500 Stück Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht und Primeln verschönern das gesamte Wiesenareal.


1. Mai – Fußball in Lübbenau „Gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit“ – „Tore für Toleranz“

Lübbenau/Spreewald: Am 1. Mai stehen in Lübbenau die Zeichen wieder im Sinne  von hoffentlich vielen „Tore für Toleranz“. Der SPD-Ortsverein hat im Rahmen des TSG-Festes wieder zum Fußballspiel „Gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit“ eingeladen. Axel Kopsch, Uwe Pielenz und Jeremy Scheibe treten für die SPD-Fraktion an. Auch Stadtverordneter Thomas Fron ist wieder mit dabei.

Martin Jungnickel von der Sparkasse Niederlausitz und Michael Jakobs mit seinem Team von der WIS sind ebenfalls mit dabei. Holger Siebert von der GWG wird sein Team in diesem Jahr als Zuschauer unterstützen. Bürgermeister Helmut Wenzel nimmt, wie in jedem Jahr, am Spiel „Gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit“ teil.

SPD-Ortsvereinsvorsitzende Carola Krahl:  „Die Resonanz auf unsere Einladung freut mich immer wieder. Es gilt im Sinne der Demokratie deutlich zu machen, wo wir stehen. Gleichzeitig ist „Fußball spielen“ ja vielleicht nicht jedermanns Sache – wir freuen uns aber auch auf viele Zuschauer, die uns in der Sache „Gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit – für Toleranz“ vom Spielfeldrand unterstützen und Stellung beziehen. Die SPD ist bereits ab 10 Uhr mit Infostand und den Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl im Spreewaldstadion vor Ort. Hier wollen die Sozialdemokraten von möglichst vielen Lübbenauern „Ihre Linke gegen rechts!“

Anpfiff zum Spiel ist am 1. Mai 2013 um 11.00 Uhr im „Spreewaldstadion“ Lübbenau. 


Ein Rosengruß zum Frauentag

2014_Kolosseum_GlueckwunschDer Internationale Frauentag geht auf das Jahr 1910 zurück. Das Frauenwahlrecht, damals eine revolutionäre Idee, ist heute weltweit weitgehend durchgesetzt. Auch die weibliche Lebenserwartung und der Zugang von Mädchen zur Schulbildung sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Frauen haben heute mehr denn je ein eigenes Einkommen.

Carola Krahl, SPD-Ortsvereinsvorsitzende:„Vieles ist erreicht, Grund um diesen Tag mit Stolz zu begehen. Trotzdem geht es auch heute noch darum, Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen und Gleichberechtigung weiter zu fördern.“
Der SPD-Ortsverein überraschte Lübbenauerinnen am 8. März mit einem Rosengruß. Gemeinsam mit der Stadtverordnetenvorsitzenden Monika Blüher und Michael Hensel gratulierte die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Carola Krahl am Samstagmorgen vor dem Kolosseum. Sie bekamen dafür neben der Zustimmung zur Notwendigkeit der Lösung noch bestehender Probleme als Dankeschön in jedem „Fall“ ein Lächeln.

Carola Krahl
SPD-Ortsvereinsvorsitzende Lübbenau


Neujahrsempfang 2014 im Rathaus

2014_H_Bartsch2013 geehrt mit dem Brandenburger Verdienstorden, durfte sich der frühere Landrat und heutige Spreewaldförderer und ehrenamtliche Abgeordnete ins „Buch der Stadt“ Lübbenau eintragen.

(Foto: J Gloßmann)